Header mtex+

Highlights der mtex+

Das waren die Sonderschauen der mtex+ 2018:

„health.textil“ - Leistungsschau & Gesundheitswirtschaft im Dialog

mtex+ healt textil 2016
Leistungsschau zu Textilien für Klinik, Pflege & Wellness an beiden Messetagen. Am 29. Mai 2018 vereint die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH in einer Projektwerkstatt der Wirtschaftsförderung Sachsen Textilanbieter mit Anwendern in der Gesundheitswirtschaft.

„flexible.protect“ - Sonderschau zum Schutz von Mensch & Umwelt

Wattana Arbeitsschutztextilien
Foto: W. Schmidt
Flexible textile Materialien sind für den Schutz von Mensch, Natur und sensiblen Gütern in vielfältiger Weise geeignet. Die Sonderschau zeigt jüngste Entwicklungen, z. B. des Spezialbekleidungsherstellers Wattana (Foto).

„light.building“ - Leichtbau in Bau & Architektur

TUC_Carbonbeton
In der Sonderschau "light.building" stellen Forschungseinrichtungen und Industriepartner gemeinsam realisierte Anwendungen als Demonstratoren vor und zeigen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Leichtbaustrukturen in Bau und Architektur.

Das war das Programm zur mtex+ 2018:

Montag, 28. Mai 2018

Kongresstag

16. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung

Halle 1 - 13:00 bis 17:00 Uhr
13:00 Uhr:
Eröffnung und Verleihung des Förderpreises des Fördervereins Cetex Chemnitzer Textilmaschinenentwicklung e. V.
Prof. Holger Cebulla, Förderverein Cetex Chemnitzer Textilmaschinenentwicklung e. V.
 
Grußworte
Prof. Gerd Strohmeier, Rektor der TU Chemnitz
Prof. Lothar Kroll, Koordinator des Bundesexzellenzclusters MERGE
 
13:30 Uhr:
Plenarvorträge

 
13:30 Uhr:
Industrie 4.0 in der Textilindustrie

Dr. Yves-Simon Gloy, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V., Chemnitz
 
14:00 Uhr:
Industrieforschung – so geht sächsisch

Prof. Steffen Tobisch, Vorstandsvorsitzender der Sächsischen Industrieforschungsgemeinschaft e.V. (SIG), Dresden
 
14:30 Uhr:
Leichtbauanwendungen im Schienenfahrzeugbau der Zukunft

Christian Roedel, Hörmann Rail & Road Engineering GmbH, Chemnitz
 
15:00 Uhr:
Pause

15:30 Uhr:

Themenkomplex 1
Ressourceneffiziente Textilmaschinen und Verfahren

Themenkomplex 2
Halbzeuge, Preformen und Smart Textiles

17:10 Uhr:
Ende

Dienstag, 29. Mai 2018

mtex+ und LiMA Messetag - geöffnet von 9:00 bis 17:00 Uhr

16. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung

Halle 2 - 08:30 bis 15:15 Uhr
08:30 Uhr:
Themenkomplex 3

Biologisierung in der Fertigung

Themenkomplex 6
Fügetechnische Lösungen für hybride Materialsysteme

09:45 Uhr:
Pause


10:00 Uhr:
Themenkomplex 4

Prozess- und Struktursimulation

Themenkomplex 6
Fügetechnische Lösungen für hybride Materialsysteme
 
11:15 Uhr:
Pause

 
11:30 Uhr:
Themenkomplex 5

Nachhaltigkeit textiler Prozesse und Recycling

Themenkomplex 2
Halbzeuge, Preformen und Smart Textiles
 
12:45 Uhr:
Mittagspause

 
14:00 Uhr:
Themenkomplex 1

Ressourceneffiziente Textilmaschinen und Verfahren

Themenkomplex 2
Halbzeuge, Preformen und Smart Textiles
 
15:15 Uhr:
Ende

Podiumsdiskussion: "Industrie trifft Start-up - Wie etablierte Unternehmen und Start-ups voneinander profitieren können"

BusinessArea, Halle 1 - 10:00 bis 11:00Uhr
 
Gesprächsteilnehmer:
  • Sabine Engel, Gründerin und Geschäftsführerin IQutilis UG
  • Dr. Susanne Wosch, Senior Consultant, Digital Consulting & Architecture, T-Systems International GmbH
  • Katrin Hoffmann, Geschäftsführerin Industrieverein Sachsen 1828 e.V.
  • Jun.-Prof. Dr. Mario Geißler, Inhaber der Juniorprofessor Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge, Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz
Modetation: Thomas Sitte, Spaceradio

Veranstalter: Juniorprofessur Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge, Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz in Zusammenarbeit mit Industrieverein Sachsen 1828 e.V.

Design Challenge: Einführung in die Innovationsmethode Design Thinking

BusinessArea, Halle 1 - 11:00 bis 12:30 Uhr
Veränderungen und Trends eröffnen etablierten Unternehmen und Start-ups vielfältige Geschäftschancen. Allerdings werden diese Chancen abseits gesättigter Märkte nicht durch das Anwenden reiner Technologien nutzbar. Vielmehr müssen wir den ursächlichen Problemen auf den Grund gehen und uns den Menschen widmen, für die oder mit denen wir Veränderungen positiv gestalten wollen. Daher sollte jede Neuerung, egal ob sie von etablierten Unternehmen oder von innovativen Start-up hervorgebracht wird, den Kunden in den Mittelpunkt stellen und in einen kreativen Prozess die besten Ideen und überzeugendsten Lösungen entwickeln. Durch die Bearbeitung einer praktischen „Design Challenge“ erfahren die Teilnehmer eine strukturierte und kundenzentrierte Herangehensweise bei Innovationsprozessen. 

Interessierte haben im Anschluss zudem die Möglichkeit, in Einzelgesprächen mit den Innovationsexperten Dr. Susanne Wosch und Jun.-Prof. Dr. Mario Geißler mehr über die Hintergründe und konkreten Methoden des Design Thinking Prozesses zu erfahren. 

Anmeldung erforderlich per Mail an k.bauer@c3-chemnitz.de
(Teilnahme kostenfrei)

Fachforum light.building: „Textilverstärkte Leichtbaustrukturen vielfältig eingesetzt in Bau und Architektur“

BusinessArea, Halle 1 - 13:00 bis 14:00 Uhr
Veranstalter: Technische Universität Chemnitz, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung    

13:00 Uhr:
Anwendung bionischer Prinzipien in der mobilen Leichtbauarchitektur
M.Eng. Enrico Rudolph, Technische Universität Chemnitz
Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung    

13:20 Uhr:
Multifunktionale Fassadensysteme auf Basis nachwachsender Rohstoffe
Dipl.-Ing. Carolin Petzoldt
Technische Universität Chemnitz, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung

13:40 Uhr:
Entwicklung eines bauteilintegrierten Überwachungssystems von bauwerksinduzierten Schäden-TexMessBox
Dipl.-Ing. Roy Lange
Technische Universität Chemnitz, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung

SmartTex-Workshops mit Live-Vorführung

Halle 1, SmartTex-Stand - 11:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr
Themen:
  • Integration und Verguss von elektronischen Bauelemente in Textilien
  • RFID-Sensorik und Möglichkeiten der Anbindung und Visualisierung von textilen Sensoren
  • Herstellung, Eigenschaften und Anwendungen technischer Schichten auf textilen Trägern

WFS-Projektwerkstatt Gesundheitstextil

Halle 1, Foyer - 12:00 bis 16:00 Uhr
12:00 Uhr:
Empfang der Gäste mit Imbiss im Foyer

 
12:30 Uhr:
Besuch der Sonderschau health.textil der mtex+ mit Neuentwicklungen aus Textil- und Bekleidungsunternehmen sowie aus Textilforschungsinstituten
 
13:00 Uhr – 16:30 Uhr:
WFS-Projektwerkstatt Gesundheitstextil

Moderation: Anja Koebel, Moderatorin MDR-Fernsehen
 
Inhalte & Themen:
Begrüßung Peter Nothnagel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
 
  • „Zukünftige Anforderungen an die Gesundheitswirtschaft aus der Sicht der Politik“, Barbara Klepsch, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz (angefragt)
  •  „Die Ausrichtung der Gesundheitskasse AOK Plus ab 2020“, Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen 
  • „Das digitale Krankenhaus – Vision und Realität“, Prof. Dr. med. Detlev Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand (Sprecher), Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden 
  • „Der Textilkunde Gesundheitswirtschaft 2026“, Herr Kai Gondlach, Zukunftsforscher 2b AHEAD
 14:30 Uhr : Kaffeepause
  • Diskussion zu Projektansätzen „Reduktion von MRSA-Keimen durch Textilien“, Herr Eckhard Bäuninger, Geschäftsführer Spengler & Fürst GmbH & Co. KG, Herr Jörg Brändl, Geschäftsführer Brändl Textil GmbH
  • „Kühlkopfhaube - innovative Erstversorgung von Schlaganfallpatienten“, Frau Steffi Barth, Geschäftsführerin BIEHLER, Sportswear GmbH & Co. KG
  • „Funktionalisierte Textilien für Arm und Bein“, Herr Thomas Lindner, Geschäftsführer Strumpfwerk Lindner GmbH
  • „Messen von Vitalfunktionen über die Kleidung - Smart Textiles“, Herr Dr. Uwe Möhring,, Geschäftsführender Direktor TITV e.V
  • „Neue Ansätze für Therapie- und Diagnostik mit Hilfe funktionsintegrierter Textilien“, Herr Prof. Dr.-Ing. Niels Modler,, Technische Universität Dresden – Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik
15:45 Uhr: Zusammenfassung und Abschluss
 
16:15 Uhr:
Ende

 

Messerundgang mtex+ und LiMA mit Ehrengästen

16:00 bis 16:30 Uhr

Auftaktveranstaltung zur Deutsch-Tschechischen Messebegegnung

Halle 1, Foyer - 16:30 bis 17:30 Uhr
16:30 Uhr:
Allgemeine Grußworte

Generalkonsul Herr PhDr. Jiří Kuděla
Ph.D. Außenministerium der Tschechischen Republik
IHK Chemnitz
 
16:45 Uhr:
Fachspezifische Grußworte 

ATOK, Herr Česal
vti,Herr Otto, Herr Werkstätter
Nanoasociace, Herr Kůs
 
17:15 Uhr:
Einladung zum B2B Businessbrunch und Informationen zu der begleitenden Ausstellung

Generalkonsul Herr PhDr. Jiří Kuděla
Ph.D. Außenministerium der Tschechischen Republik
 

Netzwerk-Abend „Exzellente Verbindungen“

Foyer Halle 1 und Außengelände - ab 17:00 Uhr
Genießen Sie zur „Halbzeit“ von mtex+ und LiMA einen Abend in entspannter Atmosphäre. Knüpfen Sie wertvolle Kontakte und finden Sie neue Inspirationen für Ihr Business.
  • Impuls „Textil formt unsere moderne Welt. Digitale Lösungen für ein digitales Jahrtausend.“ Sprecher: Dr. Uwe Mazura, Hauptgeschäftsführer Gesamtverband textil+mode
  • Dialog „Industriepolitik im Gespräch“ 
  • Highlight Verleihung des mtex+ Innovationspreises
  • Ambiente Kulinarische Köstlichkeiten vom BBQ-Buffet und dezente Livemusik
Bitte registrieren Sie sich bis zum 18. Mai.

Mittwoch, 30. Mai 2018

mtex+ und LiMA Messetag - geöffnet von 9:00 bis 17:00 Uhr

B2B Businessbrunch

Halle 1, Foyer - 10:00 bis 14:00 Uhr
10:00 Uhr:
Eröffnung B2B Businessbrunch

Generalkonsul Herr PhDr. Jiří Kuděla
Ph.D. Außenministerium der Tschechischen Republik
 
10:10 Uhr:
Vorstellung der teilnehmenden Unternehmen

 
ab 10:30 Uhr:
B2B Gespräche

Ort: Foyer der Messe, Messestände der einzelnen Teilnehmer
 
14:00 Uhr:
Ende der Veranstaltung

 

futureTEX Kompetenzwerkstatt „Wie leicht ist Leichtbau – Neue textile Wege“

Halle 1, BusinessArea - 10:00 bis 14:00 Uhr
10:00 Uhr:
Begrüßung

Dipl.-Ing. Dirk Zschenderlein, Leiter Projektkoordination futureTEX

10:10 Uhr: futureTEX-Spotlights
  • Hanfbastrinde als biogene Heavy Tows in textilen Leichtbauprodukten (HeavyTows). Elke Thiele, wissenschaftliche Mitarbeiterin Innovationszentrum Technische Textilien, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)
  • Aufbereitung von Carbonfaserabfällen und Wiedereinsatz in textilen Flächengebilden für Faserverbundwerkstoffe (RecyCarb), Dr. Holger Fischer, Faserentwicklung, Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE)
  • Textile Bewehrungen für schalenförmige Verbundstrukturen aus kunststoffgebundenen und mineralischen Matrizes (ConTex), Dr. Daniel Franitza, Gesellschafter FE-Union
  • Entwicklung einer flexiblen Fertigungstechnologie für Naturfaserhalbzeuge mit topologischer Verteilungscharakteristik (optiformTEX), Dipl.agr. Ing. Torsten Brückner, Geschäftsführer, SachsenLeinen GmbH
  • Form- und kraftschlüssige Kopplung thermoplastischer und duroplastischer FVK-Laminate (Matrixhybride), Dr. Jakob Schulz, Leiter Werkstofflabor, COTESA GmbH

12:00 Uhr:
Mittagsimbiss


12:30 Uhr:
IDEENWORKSHOP

P3N MARKETING GMBH

Welche Anwendungspotenziale gibt es?
Welche Rahmenbedingungen sind für den Transfer in industrielle Anwendungen erforderlich?

14:00 Uhr:
ENDE - Zusammenfassung